Archiv für den Monat: Januar 2017

Art Déco

 

The Blue Scarf, 1930

 

Portrait of the Duchess de La Salle, 1925

 

Mrs M, Adam & Eve 1920 – 1929

 

 

Weariness

 

Maria Górska (Tamara de Lempicka) *1898 - †1980 

Donald Trump. Er sitzt am Schreibtisch im Oval Office, unterschreibt Präsidentenerlasse, um ihn herum stehend seine Familie, seine Untergebenen, sein Stab. Sie schauen ihm zu. Dann folgende Szene: er bekommt eine Mappe herübergereicht, er öffnet sie, kommentiert kurz was er unterschreibt, dann unterschreibt er bosshaft, kommentiert dies ebenfalls und reicht die Mappe leger über die Schulter zurück zum Sekretär. Fertig. Gesetze die Millionen beeinflussen fertigt Trump ab wie Autos in Fabriken. Alles wirkt künstlich, komisch, gespielt, wie eine Szene die oft eingeübt werden musste, man hat Probleme sein handeln ernst zu nehmen, es wirkt nicht echt, bis man realisiert, es ist echt, alles wirklich.

Am nächsten Tag treffen mit Business Leuten. Alle unterlegen dem Boss. Stehen um ihn herum wie Azubis im ersten Lehrjahr. Trump spielt die Chef Rede ab. Wohin es geht, was er will, wie America wieder great wird. Alles schon bekannt. Alles Phrasen aus dem Wahlkampf. Wie einfach er es doch hat als Präsident. Sie hängen an seinen Worten.

Hörig.

 Folgen den Gesten. Lauschen demütig langweiligen Sätzen. Keiner sagt was. Trump ist der Übermensch. Gelacht wird auf Kommando. Alle müssen lachen. So fällt man nicht auf. Dann geht der Boss einfach weg.

Am dritten Tag werden wieder Gesetzte unterzeichnet. Dieser Mann schläft nicht. Bisher erfüllt er die meisten seiner unmöglichen Versprechungen rigoros mit dem Füller. Der Wähler ist stolz. Alles so wie man es sich immer gewünscht hat, alles transparent, offen, als ob man dabei ist als kleiner Mann. Das ist es. Die perfekte Welle. Sie spült das Washingtoner Establishment hinweg. Die langatmige Bürokratie solle nie wieder US Bürgern Steine in den Weg legen.

Pressekonferenz mit Trump. Er bricht mit der Tradition der politischen Diplomatie. Klar, kein Politiker, und dennoch, diesem Mann fehlt mehr als nur Klasse. Stattdessen gibt es die Trump Show, eine gemischte Tüte, was zum lachen, was ernstes, mächtige Projekte für die Zukunft, der Mann macht sich die Welt zurecht, irre.

Boss der Bosse – ‘We’re going to work something out’

 Es scheint als ob die Presse aus ihren ersten Lektionen mit Trump gelernt habe, kritische Fragen sind seltener geworden, kommen sie dennoch wird die Fake News Bombe geworfen. Fertig. Keine Nachfragen mehr. Das nennt man Erziehung. Vorne sitzen die Schafe von FOX News sowie ABC News. CNN zieht den kürzeren, die NY Times sowieso. Ändert eure Berichterstattung und wir werden euch entgegenkommen. Deal? Journalisten mit Courage sollten jetzt in den Krieg ziehen.

Ich sehe mir regelmäßig Trump Konferenzen an. Auch die seines Vize Präsidenten Mike Pence, sowie, und das ist am amüsantesten, die Pressekonferenz im weißen Haus geführt von Sean Spicer. Hihi.

 

 

 

 

______________________________________________

Lapidarium

***

“Those who have no shame have no honor.”
– Ethiopian proverb

***

***

Draussen die Raben. Sie verkünden die Ankunft. Sie feiern den ankommenden Winter. Ihr krächzen, ihre wilde Melodie, zeitgleich und im Chor verschaffen sie sich Gehör. Es folgen Regeln der dunklen Jahreszeit.

***

Jarosław Kaczyński - der Konflikt ist sein Lebenselixier.

***

Die Autorin Maria Dąbrowska schreibt: >> Das Leben ist schon allein deshalb tragisch, weil wir geboren werden, um zu sterben. Doch wer die schrecklichen Dinge nicht zu sehen vermag, ist für mich ebenso blind wie derjenige, der die herrlichen Dinge nicht bemerkt, für die es wert ist zu leben. <<

***

>> Der einzige Beweis für und gegen einen Menschen ist, ob man in seiner Nähe steigt oder sinkt. << Robert Musil, Die Schwärmer

***

 Meanwhile in Los Angeles… It happened in 1976. Happened again last night! Some hills have pot holes.

***

Am schwierigsten ist das Schaffen. Alles andere ist eine Flucht vor dem Schaffen.

***

Simone Weil

 >> Es braucht ein kollektives Leben, das jedes menschliche Individuum mit Wärme umgibt und doch um es herum genug Freiraum und Stille belässt. Das moderne Leben ist das Gegenteil dessen. <<

***

 2016 auf den Punkt gebracht.

***

>> Today , the danger of some sort of a nuclear catastrophe is greater than it was during the Cold War and most people are blissfully unaware of this danger. << Wiiliam J. Perry former U.S. secretary of Defense / POLITICO

***